IEWS e.V. » Startseite
Geschichte der IEWS e.V.

» Zeitraum 1991 – 1992
» Zeitraum 1993 – 1994
» Zeitraum 1995 – 1997
» Zeitraum 1998 – 2001


Impressionen der Sanierung

» Zur Bildergalerie der Sanierung

Die Geschichte: 1991 - 1992

Oktober 1991

80 Leute treffen sich spontan in der "Pfalz". Eine Idee, als Bürgerinitiative für eine schnelle Sanierung des Waldschwimmbads zu kämpfen, stößt auf riesige Resonanz.

4. Oktober 1991

Unterschriften werden gesammelt und die Liste mit 4.500 Namen im Rathaus Bürgermeister Peter Riehl übergeben.

25. Oktober 1991

Gründung "Interessengemeinschaft Erhaltung Waldschwimmbad (IEWS e.V.)

"Wir brauchen unser Waldschwimmbad" verhieß nicht nur ein großes Plakat, auch ein vollbesetzter Saal im Gasthaus "Pfalz" zeugte von einer großen Anhängerschar für den Erhalt des Waldschwimmbads." (Zitat RNZ, 28.10.1991)

Die Aktivitäten des Vereins im ersten Jahr des Bestehens werden zusehends zu einem bemerkenswerten Kapitel kommunalpolitischer Geschichte in der Weinstadt.

April 1992

Bei der IEWS-Generalversammlung sprechen sich Gemeinderäte für eine Sanierung des Bades aus.

Ende Mai 1992

In einer Haushaltssitzung stellt der Gemeinderat Sanierungsgelder in Aussicht.

Juli/August 1992

Der Schwimmbadverein reinigt einen Wasserschacht. Danach kann das Becken mit Quellwasser gefüllt werden. Dichtigkeit und Betonqualität werden geprüft - beides ist besser als erwartet.

29. August 1992

Der Verein organisiert ein großes Fest im Industriegebiet, das begeisterten Anklang findet. 25.000 Mark Erlös kommen auf ein Sonderkonto; nun hat die IEWS eigene finanzielle Mittel, um tätig zu werden.

2. September 1992

Der Gemeinderat vergibt erste Planungsarbeiten.

15.10.1992

Nach einem Jahr ein erstes Resümee: "Wir haben einiges erreicht, aber zufrieden sind wir noch nicht."

Mitte November hängen die Schwimmbad Freunde ein großes Plakat am abgesperrten Eingang des Bades auf.


Geschichte 1993 - 1994 »

copyright © 2006
.konzeption & kreation .cortona | creative communication

.startseite .impressum